FAQ

Ihr Ratgeber für gesunden Schlaf

Wie kann eine Matratze gegen Rückenschmerzen helfen?

Eine gute Matratze sorgt dafür, dass Ihre Wirbelsäule immer in Ihrer natürlichen Form gelagert wird. In der Seitenlage sollte die Matratze sich Ihrem Körperprofil anpassen und in Rückenlage der natürlichen S-Krümmung der Wirbelsäule, sodass Ihr Rücken stets gerade liegt.

Qualität und Aufbau – Worauf muss ich achten?

Damit Ihr gesamter Körper ergonomisch richtig gelagert werden kann, darf eine Matratze nicht von Kopf bis Fuß gleich aufgebaut sein, denn das ist unser Körper auch nicht. Daher ist es wichtig, dass eine Matratze verschiedene ergonomische Komfortzonen besitzt, um Ihre Schulter entlasten und Ihren Rücken unterstützen zu können. Sowohl bei den Komfortzonen, als auch bei der Atmungsaktivität, dem Feuchtigkeitstransport und der Langlebigkeit spielen die Qualität der Matratze eine große Rolle. Denn wenn nach kurzer Zeit schon eine Liegekuhle vorhanden ist, gilt wie so oft: „Wer billig kauft, kauft zwei mal.“. Vergleichsmerkmale können beispielsweise das Raumgewicht (bei Kaltschaummatratzen) oder, bei Federkernmatratzen, die Anzahl der Windungen und die Art des Federkerns sein.

Fachmännische Beratung zur Risikovermeidung

Um das Risiko eines Fehlkaufs zu vermeiden, ist es empfehlenswert sich in einem Fachgeschäft in Ihrer Nähe beraten zu lassen und ausgiebig Probe zu liegen. So finden Sie in der Regel die perfekte Matratze für erholsamen Schlaf ohne Rückenschmerzen. Und wenn nicht? Ein gutes Fachgeschäft lässt Sie auch nach dem Kauf nicht im Stich und bietet findet mit Ihnen eine Lösung.
Also: Machen Sie Schluss mit dem schlechten Schlaf und vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin bei dem Fachhändler Ihres Vertrauens.

Kontaktieren Sie uns!

    Datenschutz

    w

    Kontaktdaten

    Adresse

    Brückenstr. 25
    47574 Goch
    Google Maps →